Das moderne Membranensystems der Bewässerung ist wahrscheinlich die umweltfreundlichste und wirksamste Lösung für Bewässerung von Gärten, Parks, Sportanlagen und wirtschaftlichen Flächen. Es ist aus 65% Gummi und 35%Poliehylen hergestellt.

Das moderne Membranensystems der Bewässerung ist das zentrale Element des unterirdischen Bewässerungssystems.

Es besteht aus porösen hydriphilen Rohren, die von 15 bis 50 tief unter der Erde, ja nach der Bodenart, installiert werden. Dank der gleichmäβigen Verteilung des Wassers unter niedrigem Druck und der Kapillarität des Bodens , ist nur die Erde um die Wurzeln nass. Das führt du 100- prozentiger Wasserausnutzung .

  • Bewässerung, die direkt über die Pflanzenwurzeln erfolgt.
  • Ohne Verdampfung -100% Wasserausnutzung
  • Bis 70% Wassereinsparung
  • Gleicher Durchfluss bei niedrigem Druck (ca. 0,6 bar)
  • Effektivere Düngerverteilung duch direkte Wurzelnbewässerung
  • Möglichkeit der Wassernutzung aus allen Quellen (Regen, Springbrunnen, Quelle) dank der Montage eines entsprechenden Filters
  • Unzerstörbarer Stoff - resintent gegen Frost und Nagetiere.
  • Stärkere Wurzeln, gröβerer Zuwachs und bessere Ernte.
  • Während der ganzen Bewässerungszeit kann man ein ständiges Bodenfeuchten sichern.
    Dank der unterirdischen Montage des Tropfenschlauchs, löst sich der Kalk vom Wasser nicht durch Verdampfung sondern geht durch die Poren des WASSERSYSTEMS -RRC. Auβerdem verdampfen das ganze Wasser und Mineralstoffe nicht auf der Rohrfläche. Verkalkung des WASSERSYSTEMS -RRC ist unmöglich . Trotzdem empfehlen wir Verwendung von einem Kalkneutralisator mit Wssser mit hohem Kallgehalt. Gut gerichtete und effektivere Ausnutzung der Dünger durch das WASSERSYSTEM- RRC direkt zu den Wurzeln vermindert den Umweltstress.

Bewässerung

Bewässerung – Waterpipe ist ein modernes umweltfreundliches Membranensystem der Bewässerung - eine Alternative für die traditionellen Systeme.

Es ist die umweltfreundlichste und wirksamste Lösung für Bewässurung von Gärten, Parks, Sportanlagen und wirtschaftlichen Gebieten.

Poröse hydrophile Rohre

Das Wassersystem ist das zentrale Element des unterirdischen Bewässerungssystems.

Es besteht aus porösen hydrophilen Rohren , die von 15 bis 50 cm unter dem Boden, je nach Bodenart, installiert werden. Dank der gleichmäβigen Verteilung des Wassers unter niedrigem Druck und der Kapillarität des Bodens sind nur die Erde um die Wurzeln nass. Das führt zur fast 100-prozentigen Ausnutzung des Wassers.

Das moderne Membranensystem der Bewässerung ist ein Satz von porösen hydrophilen in 100% aus recyceltem Gummi gemachten Rohren. Es kann Wasser, Wärme, Dünger und Sauerstoff transportieren . Es kann auch Wasser von der Oberfläche saugen. Das bedeutet, dass die Bewässerung genau dort stattfindet, wo sie nötig ist: im Erdreich um die Pflanzenwurzeln. Das feine Gummipulver und feine Granulate als Grundlage des Schlauchs bilden eine Art halbdurchlässiger Membrane, durch die flüssige Substanzen und Gase im Boden in kleinsten Mengen transportiert werden können.

Vorteile

  • Bewässerung, die direkt über die Pflanzenwurzeln erfolgt.
  • Ohne Verdampfung -100% Wasserausnutzung
  • Bis 70% Wassereinsparung
  • Gleicher Durchfluss bei niedrigem Druck (ca. 0,6 bar)
  • Effektivere Düngerverteilung duch direkte Wurzelnbewässerung
  • Möglichkeit der Wasserausnutzung aus allen Quellen (Regen, Springbrunnen, Quelle) dank der Montge eines entsprechenden Filters
  • Unzerstörbarer Stoff - resintent gegen Frost und Nagetiere.
    Stärkere Wurzeln, gröβerer Zuwachs und bessere Ernte.
  • Während der ganzen Bewässerungszeit kann man ein ständiges Bodenfeuchten sichern.

Poröse Montage

Die Montage kann sowohl während des Anlagenbaus, als auch an fertigen Anlagen wie: Grünanlagen, Sportplätze, Äcker, Golffelder, u.ä durchgeführt werden. Die Montage und Installation erfolgen mit Hilfe von spezialistischen Geräten.

Montagentiefe

Damit der Wachstum der Pflanzen optimal wird, müssen die Wurzeln bewässert werden. Die Montagentiefe hängt von der Tiefe der Wurzeln ab. Sie kann sich von 10 bis 50 cm unterscheiden.

Montagenparameter

Der Abstand zwischen zwei parallelen Rohrleitungen hängt von der Tiefe der Installation, der Anbauart, Bodenqualität u.ä. ab. Wir empfehlen einen Abstand zwischen 25 und 80cm.

Wasserdruck

Die beste Bewässerung erreicht man beim Wasserdruck von 0,2 bis 0,6 bar.

Bewässerung

Nach der Einführungsphase beträgt der Wasserdurchfluss in den Rohren 3 Liter pro Stunde beim Druck 0,6 bar. Die Wassermenge kann durch die Druckregelung reguliert werden.

Wassermenge

Bei einer richtigen Benutzung des Wassers kann man sogar 70% im Vergleich mit traditionellen Bewässerungssystemen sparen. Man erreicht bessere Ergebnisse im Pflanzenanbau.

Zubehör

Wir liefern alle Teile zur Montege des unterirdischen Bewässerungssystems, zum Beispiel: ein Wasserfilter, ein Druckventil, Zeit- und Feuchtigkeitsregelung - versorgt mit Sonnenenergie, Rohrmuffen, Rohre aus Poliethylen und viel mehr. Je nach Bedarf können wir die ganze Montage ausführen.

Das moderne Membranensystem der Bewässerung besteht aus einem Netz von flexiblen Rohren, von denen das Wasser tröpfelt.

Das Bewässerungsrohr wird in der Wurzelntiefe zwischen Pflanzen installiert. Das poröse Rohr verteilt das Wasser auf ihrer ganzen Länge und Fläche und dient als eine natürliche Membrane.
Die Gebiete, die mit unserem System bewässert werden und vom trockenem Boden umgeben sind, werden ein völlig feuchtes Gebiet.
Um solche Ergebnisse zu erreichen, ändert sich der Abstand zwischen den Rohrleitungen je nach der physischen Qualität des Bodens, besonders seiner Kapillarität.
Im Allgemeinen werden die Rohre im gleichen Abstand voneinander montiert.
Jedes Rohr ist mit dem Wasserhauptrohr verbunden. Am Anfang des Wasserhauptrohrs befindet sich die Hauptstation. Die Hauptrohre kann man, zwecks Ausnutzung der Wasservorräte ohne Verluste, in Module teilen.

  • Hauptstation zur Wasserdurchfluss- und Druckregulierung ja nach den Gebietsverhältnissen.
  • Wasserrohre- starr oder flexibel.
  • Einige Leitungen des flexiblen Membranensystems der Bewässerung. Je nach der Tiefe der Wurzeln undodenqualität erfolgt die Montage in der Tiefe von 10 bis 50 cm. Die Wasserrohre können in einer Linie oder unterbrochen gelegt werden , wenn manche Gebiete nicht bewässert werden sollen.
  • Das moderne Membranensystem der Bewässerung bewässert in einer stetigen oder unterbrochenen Form mir einer Steuerungseinheit. Auwahl der Bewässerungsmethode hängt von der Anbauart, des Klimas und der Bodenqualität ab. Das vorbeugt einer Austrocknung und einer zu groβen Bewässerung.
  • Das System funktioniert auch auf einem ungleichen Gebiet mit Höhenunterschieden bis 4%.
  • Das System kann man auch in verschiedenen Längen mit demselben Wasserhauptrohr verwenden. Dank dem niedrigen Druck ist der Durchfluss gleich auf langen Distanzen . Auf diese Weise kann man eine homogäne Bewässerung oder eine Befeuchtung der ganzen Fläche erreichen. Flüssige Dünger oder andere Substanzen werden durch das Bewässerungssystem direkt zu den Wurzeln gerichtet.

Das moderne Membranensystem der Bewässerung kann zur Bewässerung von Sportanlagen, in Gärtnerei und Baumschulen verwendet werden. Die Montage muss in einer bestimmten Reihenfolge durchgeführt werden. Wichtig ist jedoch, dass man folgende Regeln beachtet:

Man muss möglichst gut das Gebiet zur Bewässerung und die Wasserzuflüsse bestimmen.
Die Montage muss mit Verwendung von entsprechenden Maschinen erfolgen, d.h.:
- Grabenpflug
- Baggerschaufel
- Speziell gemachter Zahn, der Bildung von einer oder mehreren Rohrlinien gleichzeitig ermöglicht.

Eine von den Montagemöglichkeiten: Mehrzweckgrabenpflug